Stiftung Phönix Zug für Sozialpsychiatrie
Angebote Phönix Wohnheim Rufin Übergangswohnhaus Wohnheim Euw Tageszentrum Begleitetes Wohnen

Stiftung Phönix Zug für Sozialpsychiatrie

Wir bieten Menschen mit einem psychischen Leiden verschiedene Angebote im Wohn- und Freizeitbereich. Ein weitgehend selbstbestimmtes Leben soll trotz gesundheitlicher Einschränkungen möglich sein und als sinnvoll und befriedigend erlebt werden. Sind die grundlegenden Lebensbereiche gesichert, stabilisiert sich meist auch die Gesundheit. Wir sind stolz darauf, dass uns unsere Klientinnen und Klienten Vertrauen schenken und wir sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten dürfen.

Zielgruppe

Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen die im Kanton Zug wohnen.

Angebote

Öffentlicher Vortrag

am Dienstag, 25. April 2017 19.00 Uhr (Apéro 18.15 Uhr) im ref. Kirchenzentrum Zug

Einladung>>>

"Wir bieten die Hand auch Online"

Dargebotene Hand, Tel 143

Klaus Rütschi, Geschäftsleiter

Eine bewährte Organisation hat sich erfolgreich den heutigen Gegebenheiten angepasst. Die Dargebotene Hand bietet Unterstützung und Beratung für Menschen in der Krise. Wie kann eine solche Organisation mit Freiwilligen funktionieren? Was sind die täglichen Herausforderungen? Wie hat sich die Dargebotene Hand in den letzten 60 Jahren verändert und welche neuen Angebote sind zustande gekommen und wie funktionieren die neuen Dienstleistungen? Gibt es heute im Vergleich zu früher weniger telefonische Beratungen? Sind es vor allem junge Ratsuchende, die die neuen Medien nutzen?

Anhand von Auswertungen und mit konkreten Beispielen aus dem Beratungsalltag zeigt der Referent die Entwicklungen und Grenzen der Krisen-Beratung über Telefon, Chat oder Mail auf.

 

 

Wir sind Mitglied von INSOS

nach oben

Stiftung Phönix Zug

Geschäftsstelle
Industriestrasse 55
6300 Zug

Tel.: 041 392 28 28
info@phoenix-zug.ch

Map Karte

Trialog-Seminar

Trialog-Logo

Das Seminar zum Thema Depression startet am
9. Mai 2017 in Altdorf

Flyer Depression>>>

Das Seminar zum Thema Recovery beginnt am
18. Oktober in Luzern

Flyer Recovery>>>

Anti-Stigma Aktionen

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit engagieren wir uns mit dem Gesundheitsamt Zug und anderen Teilnehmern für die von der Selo-Stiftung initiierte Aktion,

Psychische Krankheit -
kein Tabu!
kein Tabu!

www.kein-tabu.ch

Kampagnelogo

www.wie-geht's-dir.ch

heisst die Kampagne der Pro Mente Sana und dem Kanton Zürich.
Das Schweigen über ein sehr verbreitetes Leiden grenzt Betroffene über die krankheitsbedingte Isolation hinaus zusätzlich aus.
Lassen Sie uns Worte finden, um das Tabu zu bekämpfen.